Skip to main content

Kleine Heldin als Vorbild für alle Reisenden.

Vergangene Woche erlitt ein deutscher PKW Fahrer auf der A10 einen plötzlichen Anfall von starken Kopfschmerzen, Herzrasen, Atemnot, sowie Taubheitsgefühl in beiden Armen. Er konnte gerade noch im Bereich der Ausfahrt Zedernhaus stehen bleiben.

Zu seinem Glück war er nicht alleine unterwegs, sondern mit seiner neunjährigen Nichte, die Geistesgegenwärtig umgehend per Notruf die Einsatzkräfte verständigte und sehr präzise Angaben über den genauen Standort, sowie den Gesundheitszustand Ihres Onkels machte.
Dem Heldenhaften Einsatz des Mädchens zum Dank konnte der Mann nur Minuten später geborgen und in das nahegelegene Krankenhaus gebracht werden!